Was passiert, wenn wir schlafen?

Ich bin sehr fasziniert vom Reich des Schlafs. Ich glaube, Schlafen ist ein Segen, wie die Fähigkeit zu vergessen und zu verzeihen.

Ich bin fasziniert davon, wie wir von einem Zustand klaren Bewusstseins zu einer leichten Schläfrigkeit schweben, dann in einen erholsamen Schlaf fallen, ab und zu noch ein bisschen träumen, kurz bewusster wahrnehmen und dann wieder einschlafen. Ich nehme die elektrischen Wellen aus unserem Gehirn während des Schlafs als einen Beweis dafür wahr, dass wir eher Energie als alles andere sind.

Die Art und Weise, wie unser Gehirn mit unserem Körper kommuniziert, auch wenn wir keine bewussten Signale gebe – die Intelligenz unseres Körpers und unseres Gehirns beeindruckt mich immer wieder, wie auch der Ruhezustand unseres Körpers, wenn wir träumen oder seine Mobilität während der Tiefschlafphase.

Ich werde inspiriert von dieser Reise von Bewusstsein zu Unbewusstheit, wenn wir komplett die Kontrolle aufgeben und unseren Gedanken ihren eigenen Film erlauben, während wir schlafen. 

Nichtsdestotrotz: Als ich Mutter geworden bin, habe ich entdeckt, wie wertvoll und wichtig der Schlaf in unserem Leben ist. Zu der Zeit ist mir bewusst geworden wie schwer es ist, ohne Schlaf zurecht zu kommen, ohne den Luxus der Möglichkeit, eine verlorene Nacht bald nachzuholen.

Nach einer erschöpfenden Erfahrung mit meinem ersten Kind war es wie eine Offenbarung herauszufinden, dass ich nicht wieder zwei bis drei Jahre warten muss, bis meine kleine Tochter lernen wird, allein einzuschlafen.

Eins führte zum anderen: ein Gespräch mit einer Mutter, ein Buch, dann ein weiteres, dann ein Online-Workshop und dann war ich hier, wie verzaubert vom Babyschlaftraining.

Dann habe ich vom circadianen Rhythmus erfahren und dem Einfluss auf unsere biologische Uhr, von Schlafzyklen und ihren Verbindungen, von der Vertrautheit des Umfelds, wenn wir kurz aufwachen, um instinktiv zu checken, ob alles gleich geblieben ist.

Meine ersten Erfahrungen mit Babyschlaftraining

Es besteht kein Zweifel: Das erste Baby, das ich trainieren wollte und bei dem ich all diese wissenschaftlichen Theorien beweisen wollte, war meine eigene Tochter. Ich gebe zu, es war nicht einfach am Anfang. Ich war verängstigt und verwirrt, was gar nicht gegen meine ohnehin schon vorhandene, lang anhaltende Müdigkeit geholfen hat. Aber mit der Hilfe meines geduldigen Trainers habe ich es geschafft und in nur drei Wochen konnte meine Tochter sehr einfach alleine abends einschlafen. Sie wurde nur noch maximal einmal pro Nacht wach und konnte einen erholsamen Mittagsschlaf machen. Ich merkte schnell, wie glücklich und stark sie wurde, wie ihr Appetit wuchs und ihr Immunsystem sich verstärkte.

Aber mehr noch als bei ihr konnte ich bei mir selbst das Glück des Durchschlafens, die Freude an ruhigen Abenden mit meinem Partner und den Luxus bemerken, auch für mich selbst Pläne während des Tages machen zu können.

Dennoch erwarte ich nicht, dass mein Interesse für Babyschlaftraining universell ist und von allen Familien geteilt wird.

Was wir machen müssen, um Erfolge in diesem Bereich zu erzielen

Wie schon erwähnt, ist das Babyschlaftraining nicht für alle geeignet, weil jeder Mensch anders ist und anderen Prinzipien im Leben folgt. Ich glaube, Sie müssen manche Eigenschaften mitbringen, um erfolgreich beim Babyschlaftraining zu sein.

  • Zunächst müssen Sie Offenheit zeigen, die Herausforderung akzeptieren und die Dinge zum Teil anders machen als Ihre Eltern.
  • Sie müssen eine gut organisierte Person sein, die Pläne und Routinen mag.
  • Sie müssen die Bedeutung des Schlafs verstehen und ihn zu einer Priorität in Ihrem Leben machen.
  • Sie müssen die Kraft haben, das Weinen Ihres Babys zu akzeptieren und es als eine Kommunikationsart wahrzunehmen, anstatt es abzustellen.
  • Sie müssen sich Gedanken über sich selbst und Ihren Gemütszustand machen, über Ihren Einfluss auf Ihr Baby und über die Botschaft, die Sie vermitteln, wenn es Ihnen an Schlaf mangelt.
  • Sie müssen bereit sein, Ihren Tagesablauf an die Bedürfnisse Ihres Babys anzupassen und nicht umgekehrt.
  • Sie müssen auch ein Teamplayer sein, die gleiche Einstellung wie Ihr Partner teilen und zu 100% konsequent sein, wenn Sie ins Schlaftraining einsteigen. Und auch Vorurteile von anderen ausschließen, sogar die von der eigenen Mutter oder Schwiegermutter.
  • Sie sollten tief verbunden sein mit Ihrem Baby, bis dahin, dass Sie ihm den Raum und die Zeit geben, etwas für sich selbst zu versuchen, wie alleine einzuschlafen oder alleine zu entdecken, wie ein Spielzeug funktioniert.
  • Sie sollten Vertrauen, Ausdauer und Geduld als wertvolle Tugenden für Eltern betrachten.
  • Sie sollten Ihrem Baby vertrauen, es zu schaffen, und es als ein anderes einzigartiges Wesen betrachten, das Ihr bedingungsloses Vertrauen und Ihre Unterstützung braucht.
  • Sie müssen sich Ihrer Rolle als erster und wichtigster Influencer seines Lebens bewusst sein und dein Lebensstil und Gedanken aufmerksam betrachten, weil sie ein Beispiel für dein Baby darstellen.

Und damit das auch passiert, müssen wir wahrscheinlich zurück in unsere Vergangenheit schauen und versuchen, zuerst unsere eigenen Wunden zu heilen. Das ist keineswegs einfach und vielleicht der Inhalt einer anderen Reise. Aber es kann dadurch viel besser werden.

Also, wenn Sie nicht mit den meisten der oben erwähnten Eigenschaften mitschwingen oder nicht bereit sind, sich diese etwas bewusster zu machen oder die Dinge ein wenig zu ändern, dann ist Babyschlaftraining nichts für Sie. Es ist natürlich auch so in Ordnung, es ist Ihre Entscheidung und ich respektiere sie.

Aber wenn Sie sich schon die Zeit genommen haben, all diese Fakten über den Schlaf zu lesen und was nötig ist, um das Reich des Babyschlaftrainings zu betreten, und wenn Sie einige davon für vernünftig halten, dann wollen Sie es vielleicht versuchen. Falls das so ist, freue ich mich sehr, Ihnen und Ihrem Baby zu helfen, den erholsamen Schlaf zu bekommen, den Sie beide verdienen und der Ihr Leben bunter macht. Sie können herausfinden, ob wir gut zusammenarbeiten können, indem Sie einen kostenlosen, 30-minütigen Telefonanruf buchen. Klicken Sie auf den Button unten und wählen Datum und Uhrzeit aus.

Checklist baby bedtime rituals | Happy Baby Schlaf

Subscribe to my Happy Baby Schlaf Newsletter

Join my mailing list to receive the CHECKLIST with optimal bedtime rituals for your baby!

You will receive 3 checklists adapted for newborns, babies and toddlers.

For better sleep, healthy sleep habits and a happy baby!

Great, you are one of us now! You will soon receive a Checklist with the best bedtime rituals for your baby. Please check your email.